Nominierungsaufruf für den Stein-Rokkan-Preis 2024 | Frist: 30. April

Der jährliche Preis würdigt das Vermächtnis von Stein Rokkan, einem wahren Pionier in der vergleichenden sozialwissenschaftlichen Forschung, und würdigt eine Einreichung, die als wesentlicher und origineller Beitrag auf diesem Gebiet gilt.

Nominierungsaufruf für den Stein-Rokkan-Preis 2024 | Frist: 30. April

Frist: 30 April 2024

💰 Preisfonds: €5,000

📚 Feld: offen für alle sozialwissenschaftlichen Disziplinen

📧 STELLEN SIE UNS IHRE FRAGE  E-Mail preise@ecpr.eu


Der jährlich verliehene Stein-Rokkan-Preis für vergleichende sozialwissenschaftliche Forschung wird vom International Science Council verliehen Universität von Bergen und für Europäisches Konsortium für Politikforschung (ECPR). Dank der Großzügigkeit der Universität Bergen ist er mit einem Preisgeld von 5,000 € ausgestattet. 

Der Preis steht komparatistischen Arbeiten aus allen sozialwissenschaftlichen Disziplinen offen. Er wird an eine Einreichung vergeben, die von der Jury als substanzieller und origineller Beitrag zur vergleichenden sozialwissenschaftlichen Forschung angesehen wird.

Nominierungsverfahren

Einreichung einer Nominierung

Zur Nominierung senden Sie bitte ein formelles Nominierungsschreiben per E-Mail an preise@ecpr.eu. Nominierungen können von wissenschaftlichen Einrichtungen (einschließlich Universitäten und Fachbereichen, Forschungszentren, Akademien, Fachverbänden oder -vereinigungen und Forschungseinrichtungen) vorgenommen werden und sollten über den Leiter der Organisation/des Fachbereichs erfolgen.

Pro Institution kann nur eine Nominierung eingereicht werden. Institutionen müssen weder Mitglieder des ISC noch des ECPR sein.

Nominierungen müssen als drei separate PDF-Dateien enthalten:

  • Formelles Nominierungsschreiben, in dem die Unterstützung der Kandidatur des Nominierten für diese Auszeichnung zum Ausdruck gebracht wird (Dokument 1)
  • Biografie der Kandidatin oder des Kandidaten, einschließlich einer Darstellung ihrer Arbeit und Forschungsinteressen (Dokument 2)
  • Buchtitel und Erscheinungsjahr (Dokument 2)
  • Eine PDF-Kopie des Buches (Dokument 3) (bitte beachten Sie, dass dies ein durchsuchbares PDF sein muss)

Voraussetzungen 

  • Der Stein-Rokkan-Preis steht Kandidaten aus allen sozialwissenschaftlichen Disziplinen offen, die keiner Mitgliedsinstitution des ISC oder des ECPR angehören müssen.
  • Die Arbeit soll ein substanzieller und origineller Beitrag zur vergleichenden sozialwissenschaftlichen Forschung sein.
  • Die Arbeit muss eine veröffentlichte Monographie sein. Unveröffentlichte Manuskripte, bearbeitete Sammlungen und gesammelte Werke sind nicht förderfähig.
  • Das Buch muss innerhalb der zwei Kalenderjahre vor der Verleihung erschienen sein. Für den Stein-Rokkan-Preis 2024 müssen Bücher im Jahr 2022 oder 2023 veröffentlicht worden sein. Kein Buch sollte länger als ein Jahr nominiert sein.
  • Die Arbeit sollte vorzugsweise in englischer Sprache verfasst werden; es kann jedoch ein in einer anderen Sprache verfasster Beitrag nominiert werden, sofern ihm eine englische Zusammenfassung der Arbeit beigefügt ist.

Nach Ablauf der Nominierungsfrist können Verlage gebeten werden, den Jurymitgliedern Exemplare des Buches in alternativen Formaten zur Verfügung zu stellen.

Ausschlüsse

  • Eigennominierungen werden nicht akzeptiert.
  • Nominierungen von Verlagen und Agenturen werden nicht akzeptiert.
  • Mitglieder des ECPR-Exekutivkomitees, des ISC-Vorstands und -Sekretariats sowie Herausgeber von ECPR-Büchern, -Zeitschriften oder -Blogs sind während ihrer Amtszeit und für eine bestimmte Pufferzeit danach nicht für diesen Preis berechtigt.
    • Mitglieder des ECPR Executive Committee und des ISC Governing Board haben eine Pufferperiode von drei Jahren; Das ISC-Sekretariat und die ECPR-Redakteure haben eine Pufferfrist von einem Jahr.
    • Auf das Erfordernis, dass ein Werk in den vorangegangenen zwei Jahren veröffentlicht wurde, kann in diesem Fall verzichtet werden, sodass das Werk im Jahr nach der Pufferfrist förderfähig ist.

Jury

Die Jury für diesen Preis wird von einem Mitglied des ECPR-Exekutivkomitees geleitet und umfasst einen Vertreter der Universitetet i Bergen und des ISC sowie zwei weitere herausragende Wissenschaftler auf dem Gebiet der Sozialwissenschaften.

Gewinnbekanntgabe und -übergabe

Der Gewinner wird Ende 2024 bekannt gegeben.


Erfahren Sie mehr über den Stein-Rokkan-Preis, seine Geschichte und frühere Gewinner.

ALLE VERWANDTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Zum Inhalt