Letzte Aktualisierung

Sie können die Filter verwenden, um nur Ergebnisse anzuzeigen, die Ihren Interessen entsprechen

ICSU startet neues Programm zum Verständnis der menschlichen Auswirkungen auf die Lebenserhaltungssysteme der Erde

Die globale Wissenschaftsgemeinschaft hat ein neues internationales Forschungsprogramm genehmigt, das darauf abzielt, die Beziehung zwischen Menschen und den Ökosystemen zu verstehen, die lebenserhaltende Dienste bereitstellen. Die Entscheidung wurde heute auf der Generalversammlung des International Council for Science (ICSU) getroffen und soll dazu beitragen, die wissenschaftlichen Erkenntnisse bereitzustellen, die für die nachhaltige Nutzung unserer wertvollen Ökosysteme erforderlich sind.

22.10.2008

International Council for Science (ICSU) startet großes Forschungsprogramm zu Naturkatastrophen

Als Reaktion auf die dringende Notwendigkeit, die Auswirkungen von Naturkatastrophen zu verringern, hat der International Council for Science (ICSU) ein neues, 10-jähriges internationales Forschungsprogramm gestartet, das darauf abzielt, die Wissens- und Methodenlücken zu schließen, die einer wirksamen Anwendung im Wege stehen der Wissenschaft, um Katastrophen abzuwenden und Risiken zu reduzieren. Das Programm wurde heute auf der 29. ICSU-Generalversammlung in Maputo, Mosambik, bekannt gegeben.

22.10.2008

IPY Polar Day im Mittelpunkt der Menschen

Am 24. September 2008 startet das Internationale Polarjahr 2007-8 (IPY) seinen sechsten „Internationalen Polartag“, der sich auf die Menschen in den Polarregionen konzentriert, insbesondere auf das gemeinschaftliche und kulturelle Wohlergehen, Gesundheitsfragen und die Rolle der Arktis in der Weltwirtschaft. Dieser Polartag findet zu einem Zeitpunkt statt, an dem die kombinierten Auswirkungen moderner klimatischer, ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Veränderungen die Widerstandsfähigkeit vieler arktischer Gemeinden herausfordern und an dem Polarbewohner, IPY-Forscher und die breite Öffentlichkeit die Zukunft der Polarregionen aus neuen gesellschaftlichen Perspektiven besprechen , humanistische und ökologische Perspektiven.

22.09.2008

Erklärung: Förderung der Integrität der Wissenschaft und der wissenschaftlichen Aufzeichnungen

Die erste World Conference on Research Integrity: Fostering Responsible Research fand im September 2007 in Lissabon, Portugal, statt. Ein Großteil des Schwerpunkts lag auf wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Mechanismen zur Überwachung und Bekämpfung von wissenschaftlichem Fehlverhalten. Es bestand allgemeine Einigkeit darüber, dass sich die Wissenschaft zumindest langfristig selbst korrigiert und dass Fehler in den wissenschaftlichen Aufzeichnungen – ob versehentlich oder absichtlich – irgendwann aufgedeckt werden.

14.09.2008

Statement: Publikationspraktiken und Indizes und die Rolle von Peer Review in der Forschungsbewertung

Der Fortschritt in der Wissenschaft und das Vertrauen in den wissenschaftlichen Prozess hängen von der Genauigkeit und Zuverlässigkeit der wissenschaftlichen Literatur ab. Dies wiederum hängt von der Strenge des Manuskriptprüfungsprozesses ab. Neben der Sicherstellung der Qualität wissenschaftlicher Veröffentlichungen ist die unabhängige Begutachtung auch ein wichtiger Bestandteil des Bewertungsprozesses sowohl für einzelne Wissenschaftler als auch für Forschungsinstitute.

14.07.2008

IPY Polarland und Lebenstag

Am 18. Juni 2008 startet das Internationale Polarjahr 2007-8 (IPY) seinen fünften „Internationalen Polartag“, der sich auf Land und Leben konzentriert: die Pflanzen und Tiere der Polargebiete sowie die sich verändernden Permafrost- und Wassersysteme. An diesem Polartag konzentrieren sich Hunderte von Forschern auf die arktische Umwelt. Die Veranstaltung wurde in Verbindung mit der Neunten Internationalen Permafrostkonferenz (NICOP) in Fairbanks, Alaska, und der UNEP TUNZA International Children's Conference in Norwegen geplant, was Teil der kontinuierlichen Rolle von IPY bei der Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Polarwissenschaft ist.

16.06.2008

IPY-Tag mit Fokus auf die Veränderung der Erde

Am 12. März 2008 startet das Internationale Polarjahr (IPY) seinen dritten „Internationalen Polartag“, der sich auf unsere sich verändernde Erde konzentriert; mit besonderem Schwerpunkt auf der Erdgeschichte, wie sie durch Paläoklimaaufzeichnungen entdeckt wurde, die die langfristige Geschichte der Erde durch die Analyse von Eisschichten und Sedimenten unter Polarseen und Ozeanen untersuchen.

03.03.2008

IPY-Tag mit Fokus auf Eisschilde

Am 13. Dezember 2007 startet das Internationale Polarjahr (IPY) seinen zweiten „Internationalen Polartag“, der sich auf Eisschilde und -überquerungen konzentriert. Als Vorbereitung hierfür wurde eine spezielle Webseite mit Informationen für Presse und Pädagogen, Einzelheiten zu aktuellen Projekten und Expeditionen, Kontaktdaten von Wissenschaftlern auf der ganzen Welt, auch in den Polarregionen, Bildern, Hintergrundinformationen sowie nützlichen Links und Ressourcen erstellt.

13.12.2007

IPY präsentiert Meereistag

Am 21. September 2007 startet das Internationale Polarjahr (IPY) seinen ersten „Internationalen Polartag“, bei dem das Meereis im Mittelpunkt steht. Als Vorbereitung hierfür wurde eine spezielle Webseite mit Informationen für Presse und Pädagogen, Einzelheiten zu aktuellen Projekten und Expeditionen, Kontaktdaten von Wissenschaftlern auf der ganzen Welt, auch in den Polarregionen, Bildern, Hintergrundinformationen sowie nützlichen Links und Ressourcen erstellt.

13.09.2007

Zum Inhalt