Verein registrieren

Globale Konferenz zur wissenschaftlichen Beratung von Regierungen

Der Synthesebericht der ersten internationalen Konferenz von Praktikern und Wissenschaftlern zum Thema Wissenschaftsberatung für Regierungen, die Anfang dieses Jahres in Auckland stattfand, ist jetzt hier verfügbar.

Die Konferenz, die im August vor der ICSU stattfand Generalversammlung, wurde vom International Council for Science (ICSU) einberufen und von Neuseelands Chief Science Advisor Sir Peter Gluckman ausgerichtet. Es brachte rund 200 Teilnehmer zusammen, darunter Wissenschaftsberater, hochrangige Beamte, Vertreter nationaler Akademien, Experten und Wissenschaftler aus mehr als 40 Ländern in ganz Afrika, dem asiatisch-pazifischen Raum, Europa, den Vereinigten Staaten, Kanada und Lateinamerika.

Die Ziele der Konferenz waren:

  • einen informellen Raum für offene Diskussionen über die Praxis der wissenschaftlichen Beratung zu schaffen
  • um mit dem Aufbau eines Peer-Netzwerks von Praktikern und Wissenschaftlern der Wissenschaftsberatung zu beginnen
  • auf das wachsende weltweite Interesse an der Rolle der wissenschaftlichen Stimme in der Politikgestaltung zu reagieren und zu bewerten, ob es möglich ist, eine Reihe von Leitprinzipien für wissenschaftliche Beratung zu entwickeln.

Die ICSU wird weiterhin eng mit Gluckmans Büro und anderen Mitgliedern des Organisationskomitees zusammenarbeiten, um Folgeaktivitäten im Jahr 2015 zu entwickeln.

[related_items ids=“1705″]

Zum Inhalt