Verein registrieren

ICSU unterstützt die Unabhängigkeit der Russischen Akademie der Wissenschaften

Nach den jüngsten Entwicklungen in Russland, einschließlich Gesetzesvorschlägen, die die Unabhängigkeit der Russischen Föderation bedrohen würden Russischen Akademie der Wissenschaften, ICSUs Ausschuss für Freiheit und Verantwortung in der Wissenschaft (CFRS) hat seine Unterstützung für eine unabhängige, leistungsbasierte Russische Akademie zum Ausdruck gebracht.

Neben vielen anderen weitreichenden Änderungen sieht das vorgeschlagene Gesetz vor, dass die Russische Akademie mit mehreren kleineren wissenschaftlichen Institutionen fusioniert und jede Unterscheidung zwischen vollwertigen Akademikern und korrespondierenden Mitgliedern abgeschafft wird. CFRS ist der Ansicht, dass die freie und verantwortungsvolle Ausübung der Wissenschaft die Unabhängigkeit der wissenschaftlichen Akademien erfordert. Sie ist daher zutiefst besorgt über die vorgeschlagenen Reformen, insbesondere weil diese Vorschläge anscheinend ohne angemessene Konsultation der wissenschaftlichen Gemeinschaft entstanden sind.

Leiv K. Sydnes, der Vorsitzende des CFRS, hat in einem gestern an den Präsidenten der Russischen Akademie, Prof. Vladimir Fortov, gerichteten Brief die Unterstützung der ICSU für die Unabhängigkeit der Akademie zum Ausdruck gebracht. Sie können den vollständigen Brief unten sehen.

Medienberichterstattung

Russisches Roulette, Natur, 3. Juli 2013

Neues Gesetz würde der Russischen Akademie einen Schlag versetzen, Science Insider, 28. Juni 2013


Zum Inhalt