Verein registrieren

Veröffentlichung des Artikels zum ICSU-Programm zu Gesundheit und Wohlbefinden in der sich wandelnden städtischen Umgebung

Ein Papier, das den Zweck und die Modalitäten des neuen ICSU-Programms zu Gesundheit und Wohlbefinden in der sich wandelnden städtischen Umgebung untersucht, wurde in der Zeitschrift Current Opinion in Environmental Sustainability veröffentlicht.

Das Papier, Gesundheit und Wohlbefinden im sich wandelnden städtischen Umfeld: komplexe Herausforderungen, wissenschaftliche Antworten und der Weg nach vorn (2012), wurde von Xuemei Bai geschrieben1, Indira Nath2, Anthony Kapon3, Nordin Hassan4 und Dov Jaron5. Es untersucht den Zweck und die Modalitäten des neuen ICSU-Programms zu Gesundheit und Wohlbefinden in der sich wandelnden städtischen Umgebung.

In dem Papier argumentieren die Autoren, dass mit der raschen globalen Urbanisierung die Bedeutung des Verständnisses der Beziehungen zwischen der sich verändernden städtischen Umwelt und der menschlichen Gesundheit und dem Wohlbefinden zunehmend anerkannt wird, dass die Wissenschaft, die diesen komplexen Zusammenhängen zugrunde liegt, jedoch schlecht entwickelt ist. Die Autoren untersuchen die verschiedenen Arten von Risiken für Gesundheit und Wohlbefinden in der städtischen Umgebung, ihre dynamische, sich ständig weiterentwickelnde Natur und definieren sowohl ihre räumlichen als auch ihre sozioökonomischen Dimensionen.

Außerdem stellen sie das innovative neue Programm vor Gesundheit und Wohlbefinden im sich wandelnden urbanen Umfeld das kürzlich von ICSU gestartet wurde, das einen integrierten Systemansatz verwenden wird, um diese Komplexität zu bewältigen. Anschließend identifizieren sie Schlüsselelemente, die für den Erfolg dieser neuen Wissenschaftsinitiative erforderlich sind.

Die Autoren entschieden sich, das Papier zu schreiben, nachdem sie Ideen ausgetauscht hatten, während sie an der Sitzung zu Urban Environment and Wellbeing im ICSU Forum on Science, Technology and Innovation for Sustainable Development teilnahmen Rio + 20, die vom 11. bis 15. Juni 2012 in Rio de Janeiro, Brasilien, stattfand. Das Forum brachte Natur- und Sozialwissenschaftler, politische Entscheidungsträger und andere Interessengruppen zusammen, um sich mit Schlüsselfragen für globale Nachhaltigkeit zu befassen, wobei das städtische Wohlergehen ein Schlüsselthema war.

Autorenadressen

1 Fenner School of Environment and Society, Australian National University, 0200 Canberra, ACT, Australien

2 National Institute of Pathology (ICMR), Safdarjung Hospital Campus, New Delhi 110029, Indien

3 Fakultät für Gesundheit, University of Canberra, 2601 Canberra, ACT, Australien

4 ICSU-Regionalbüro für Asien und den Pazifik, Kuala Lumpur, Malaysia

5 School of Biomedical Engineering, Science and Health Systems, Drexel University, Philadelphia, PA 19104, USA

[related_items ids=“1736″]

[related_items ids=“865″]

Zum Inhalt