Verein registrieren

World Data System Data Stewardship Award 2019

Der WDS Data Stewardship Award wird jährlich an Nachwuchsforscher verliehen, die herausragende Leistungen in der Verwaltung wissenschaftlicher Daten erbracht haben.

Im heutigen digitalen Zeitalter kann die datengestützte wissenschaftliche Forschung der Gesellschaft ohne gewissenhafte Datenverwaltung nicht in vollem Umfang zugutekommen. Die drängenden Herausforderungen, vor denen der Planet und die Menschheit stehen, erfordern disziplinintegrierte Forschung und solide wissenschaftsorientierte Politiken, die in entscheidender Weise von vertrauenswürdigen wissenschaftlichen Daten abhängig sind. Der Weltdatensystem (WDS) des International Science Council (ISC) unterstützt die langfristige Pflege qualitätsgesicherter wissenschaftlicher Daten und Datendienste in verschiedenen Disziplinen der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften.

Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. WDS Data Stewardship-Auszeichnung hebt außergewöhnliche Beiträge zur Verbesserung der Verwaltung wissenschaftlicher Daten durch Nachwuchsforscher durch ihr Engagement für die Gemeinschaft, ihre akademischen Leistungen und Innovationen hervor.

Auszeichnung:

Der Award wird jedes Jahr vergeben und auf der anschließenden SciDataCon-Konferenz überreicht. Der WDS Data Stewardship Award 2019 wird daher auf der nächsten SciDataCon verliehen (Termine und Veranstaltungsort werden noch bestätigt).

Der Preis 2019 umfasst:

  • Preisverleihung im Plenum auf der nächsten SciDataCon.
  • Konferenzteilnahme: Reisekosten (Economy-Flug), Übernachtungskosten und Anmeldung.
  • Ein Preis.

Voraussetzungen für Nominierungen

Bitte beachten Sie, dass ein Kandidat nicht für den WDS Data Stewardship Award 2019 in Frage kommt, wenn die folgenden Anforderungen nicht erfüllt sind:

  • Nominierte müssen jünger als 40 Jahre und innerhalb von zehn (10) Jahren nach der Verleihung ihres Masters oder PhD oder einer gleichwertigen Berufsausbildung sein.
  • Eigennominierungen werden nicht akzeptiert. Nominierungen müssen vom Vertreter einer wissenschaftlichen Organisation, Gruppe, Körperschaft oder Gewerkschaft eingereicht werden.
  • Jeder Kandidat kann einmal für den WDS Data Steward Award 2019 nominiert werden. Gehen für einen Bewerber mehrere Nominierungen ein, wird nur der zuerst eingegangene an den Auswahlausschuss weitergeleitet; alle nachfolgenden werden ignoriert.
  • Nominierungen müssen durch Ausfüllen des beigefügten Formulars erfolgen und dürfen nur die folgenden zusätzlichen Materialien enthalten:
    • Maximal zwei (2) Begleitschreiben. Diese sollten von Datennutzern oder anderen Personen außerhalb der Organisation des Nominierten stammen und ihre Beiträge und Qualifikationen bestätigen.
    • Ein zweiseitiger Lebenslauf mit Abschnitten zu (a) beruflicher Vorbereitung (d. h. Ausbildung und Qualifikationen), (b) Ernennungen (bekleidete Positionen), (c) wichtigen Veröffentlichungen und (d) synergistischen Aktivitäten (Beispiele, die die breitere Wirkung von der eigenen beruflichen Tätigkeit mit Schwerpunkt auf der Schaffung, Integration und Weitergabe von Wissen).
  • Nominierungen müssen beim WDS International Program Office eingehen (IPO@icsu-wds.org) bis spätestens Montag, 29 Juli 2019.

Ein Gremium aus Mitgliedern des WDS Scientific Committee wird den Gewinner des Preises 2019 ernennen.


Zum Inhalt