Verein registrieren

Das World Data System markiert den fünften Jahrestag des International Program Office

Heute wurde mit einer Feierstunde das fünfjährige Bestehen der erfolgreichen Zusammenarbeit gefeiert Japanisches Nationales Institut für Informations- und Kommunikationstechnologie (NICT) und dem International Council of Science (ICSU) für das Hosting und die Unterstützung der World Data System Internationales Programmbüro (WDS-Börsengang).

ICSU-Präsident Gordon McBean, in a Videonachricht die bei der Zeremonie gezeigt wurde, sagte: „Die Forschung ist zunehmend abhängig vom Zugang zu qualitätsgesicherten Daten aus mehreren wissenschaftlichen Bereichen, insbesondere um die dringenden Herausforderungen der Nachhaltigkeit und des widerstandsfähigen Managements unseres Planeten anzugehen.“

„Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Daten, die der wissenschaftlichen Forschung zugrunde liegen, ordnungsgemäß aufbewahrt und offen geteilt werden, um die Überprüfung und Wiederverwendung zu erleichtern.“

Er fügte hinzu: „Der Internationale Wissenschaftsrat und internationale Partner haben sich kürzlich darauf geeinigt Offene Daten/Big Data-Abkommen"

Das WDS IPO wurde im April 2011 gegründet und im Mai 2012 offiziell eingeweiht. Letztes Jahr wurde eine neue Hosting-Vereinbarung unterzeichnet, die die Gegenwart bis 2021 abdeckt.

Die Veranstaltung umfasste Präsentationen und Vorträge zu vergangenen Errungenschaften, zukünftigen Entwicklungen sowie den Herausforderungen und Chancen für WDS in der sich entwickelnden internationalen Landschaft des Austauschs und der Verwaltung von Forschungsdaten.

Es wurde von Keisuke Hanaki, Vizepräsident des Wissenschaftsrat von Japan, Fumihiko Tomita, Vizepräsident des japanischen National Institute of Information and Communications Technology (NICT), Kazuyuki Tatsumi, ICSU-Vorstandsmitglied und Sandy Harrison, WDS-Vorsitzende.

Zum Inhalt