Katsia Paulavets

Leitender Wissenschaftsoffizier

Katsia Paulavets

Katsia koordiniert die Arbeit des ISC-Ausschuss für Wissenschaftsplanung und überwacht ein Portfolio globaler ISC-Forschungsprogramme, Netzwerke und Wissenschaftsausschüsse. Sie steuert auch die Arbeit des Globale Kommission für Wissenschaftsmissionen für Nachhaltigkeit, mit der Aufgabe, institutionelle Arrangements und Finanzierungsmodelle zur Unterstützung missionsorientierter Wissenschaft für die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) zu identifizieren. Katsia koordiniert auch wissenschaftliche Beiträge der ISC-Community in politische Prozesse zum Klimawandel.

Innerhalb des Rates leitete Katsia das Forschungsförderprogramm Führende integrierte Forschung für die Agenda 2030 in Afrika (LIRA 2030 Africa), zielte darauf ab, den wissenschaftlichen Beitrag Afrikas zur Umsetzung der SDGs und der New Urban Agenda zu erhöhen. Katsia arbeitete auch daran, die Beteiligung von Wissenschaftlern aus dem globalen Süden am Aufbau zu mobilisieren Zukünftige Erde, die Forschungsagenda für globale Nachhaltigkeit, und wirkte bei der Erstellung der mit Internationales Netzwerk für staatliche Wissenschaftsberatung.

Bevor sie dem Rat beitrat, arbeitete sie für die UNEP-Abteilung für Technologie, Industrie und Wirtschaft in Paris am Aufbau institutioneller Kapazitäten für Notfallvorsorge und Chemieunfallverhütung, sowohl auf nationaler als auch auf lokaler Ebene. Davor arbeitete Katsia an der Universität Lund in Schweden an der Entwicklung und Umsetzung des Programms zum Aufbau von Kapazitäten für nachhaltige Energie.

Katsia hat Master-Abschlüsse in Umweltingenieurwesen, Umweltverträglichkeitsprüfung, Management und Politik der Universität Lund und der Belarussischen Nationalen Technischen Universität.

katsia.paulavets@council.science
+ 33 (0) 1 45 25 67 17

Zum Inhalt