Lukas Drury

Luke Drury graduierte 1975 in reiner Mathematik und experimenteller Physik an der Trinity Coilege Dublin, gefolgt von einem Aufbaustudium am Institute of Astronomy, Cambridge UK (PhD 1979).

Er arbeitete am Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg, Deutschland, bevor er 1986 als Senior Professor am Dublin Institute for Advanced Studies nach Dublin zurückkehrte, wo er heute emeritierter Professor für Astrophysik ist. Er war von 2003 bis 2007 Sekretär für internationale Beziehungen der Royal Irish Academy und von 2011 bis 2014 Präsident. Derzeit ist er Vizepräsident von ALLEA, dem Verband der Europäischen Akademien, und Vorsitzender der Open Science Task Force. 

Zum Inhalt