Jetzt anmelden

Robert Französisch

Ehemaliger Bundeskanzler

University of Western Australia

Engagement am ISC

  • Mitglied des Ständigen Ausschusses für Freiheit und Verantwortung in der Wissenschaft (2022-2025)

Hintergrund

Herr French ist Absolvent der University of Western Australia in Wissenschaft und Recht. Von 1986 bis 2008 war er Richter am Bundesgerichtshof von Australien und während dieser Zeit von 1994 bis 1998 Präsident des National Native Title Tribunal. Von 2008 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2017 war er Chief Justice of Australia.

Von 1991 bis 1996 war er Gründungskanzler der Edith Cowan University und wurde im Dezember 2017 zum Kanzler der University of Western Australia gewählt.

Von 2017 bis 2019 war er Mitglied des Committee on International Freedom of Scientists der American Physical Society.

2019 legte er der australischen Regierung einen Bericht über Meinungsfreiheit und akademische Freiheit im Hochschulsektor in Australien vor. Er schlug einen Model Code vor, der im Wesentlichen von vielen australischen Universitäten übernommen wurde. Der Bericht schlug auch eine Definition der „akademischen Freiheit“ vor, die in leicht modifizierter Form in das australische nationale Recht – den Higher Education Support Act 2003 (Cth) – aufgenommen wurde.

Herr French ist Adjunct- und Honorarprofessor an der University of Western Australia, der Melbourne University, der Monash University und der Australian National University.


Diese Seite wurde im Mai 2024 aktualisiert.

Zum Inhalt