Verein registrieren

Profil melden

ICSU und Klimawissenschaft (2006)

Einleitung ICSU und Klimawissenschaft: 1962-2006 und darüber hinaus umreißt einige Beiträge des ICSU zur Entwicklung der Klimawissenschaft. Das Dokument veranschaulicht auch, wie der Ansatz des ICSU...

Einleitung

ICSU und Klimawissenschaft: 1962-2006 und darüber hinaus skizziert einige der Beiträge der ICSU zur Entwicklung der Klimawissenschaft. Das Dokument veranschaulicht auch, wie der ICSU-Ansatz zur Erleichterung der Forschungszusammenarbeit zur Information der Politikentwicklung in der Praxis funktioniert.

Die ICSU hat eine zentrale Rolle bei der Entwicklung der Klimawissenschaft auf internationaler Ebene gespielt und Mechanismen bereitgestellt, um die auf nationaler Ebene laufende Forschung zu orientieren und zu ergänzen. In den letzten drei Jahrzehnten hat die Klimawissenschaft eine internationale Zusammenarbeit zwischen Forschern in einem beispiellosen Ausmaß gefordert, verbunden mit einer Zusammenarbeit auf zwischenstaatlicher Ebene und zuweilen einer Zusammenarbeit zwischen zivilen und militärischen Interessen. Der Beitrag von ICSU war entscheidend, um die wissenschaftlichen Probleme zu definieren, die angegangen werden mussten, einen Konsens über Forschungsprioritäten zu erzielen und die verschiedenen Kooperationen zu erleichtern, die die Forschung untermauert haben. Ohne die Bemühungen der ICSU hätte das IPCC nur wenig wissenschaftliche Erkenntnisse zur Bewertung und somit keine etablierte Grundlage gehabt, auf der die entscheidende öffentliche Debatte über die globale Erwärmung geführt werden könnte. Die ICSU wird auch in Zukunft eine führende Rolle bei der Bereitstellung wissenschaftlicher Erkenntnisse für diese Debatte spielen.


Zum Inhalt