Bewertung des Schwerpunktbereichs Umwelt und ihre Beziehung zur nachhaltigen Entwicklung (2003)

Einführung Die ICSU hat die Umwelt und ihre Beziehung zur nachhaltigen Entwicklung als vorrangigen Bereich bei der Entwicklung ihres strategischen Plans für die kommenden Jahre identifiziert. In diesem Zusammenhang wurde vom Ausschuss für wissenschaftliche Planung und Überprüfung (CSPR) ein Gremium ernannt, um eine Schwerpunktbereichsbewertung (PAA) durchzuführen; dieser strategische ansatz ersetzt die bisherige gesetzliche […]

Einleitung

Die ICSU hat die Umwelt und ihre Beziehung zur nachhaltigen Entwicklung als vorrangigen Bereich bei der Entwicklung ihres strategischen Plans für die kommenden Jahre identifiziert. In diesem Zusammenhang wurde vom Ausschuss für wissenschaftliche Planung und Überprüfung (CSPR) ein Gremium ernannt, um eine Schwerpunktbereichsbewertung (PAA) durchzuführen; Dieser strategische Ansatz ersetzt die bisherigen gesetzlichen Anforderungen der alle sechs Jahre stattfindenden periodischen Überprüfungen einzelner interdisziplinärer Gremien (IBs) der ICSU.

Der Ansatz des Gremiums bestand darin, zunächst ein Leitbild und einen theoretischen Rahmen zu entwickeln und dann die Bewertung auf die Umweltaktivitäten der relevanten IBs und Joint Initiatives (JIs; in Zukunft gemeinsam als IBs bezeichnet) zu konzentrieren und gleichzeitig eine weitere zu belassen detaillierte Analyse der Bereiche Daten und Information und Aufbau von Kapazitäten für nachfolgende PAAs. Die Schlussfolgerungen und Empfehlungen aus dieser Analyse der IBs wurden in erster Linie im größeren Rahmen der Aktivitäten der nationalen und gewerkschaftlichen Mitglieder und Partnerorganisationen der ICSU berücksichtigt.


Zum Inhalt