Die ISC-Grundsätze zur ökologischen Nachhaltigkeit

Um ein glaubwürdiger Verfechter der Agenda 2030 zu sein, erkennt und übernimmt die ISC Verantwortung für ihre eigenen Auswirkungen auf die Umwelt und integriert Nachhaltigkeitsprinzipien in ihre Arbeitsweise, sowohl intern als auch mit ihren Mitgliedern und externen Partnern.

Die ISC-Grundsätze zur ökologischen Nachhaltigkeit

Die Rolle des International Science Council besteht darin, die globale Stimme der Wissenschaft zu sein und die Wissenschaft als globales öffentliches Gut voranzutreiben. Zu den Werten, die der Rat in seiner Arbeit, seiner Leitung und seinen Partnerschaften hochhält, gehören: Exzellenz; Inklusivität und Vielfalt; Transparenz, Integrität und Respekt; Zusammenarbeit; und Nachhaltigkeit. Ziel des ISC ist es, die Grundsätze der sozialen und ökologischen Verantwortung in seine Richtlinien, Praktiken, Partnerschaften, Sponsorings und Beschaffungen zu integrieren.

Ziel des ISC ist es, sich für nachhaltigere Organisationsrichtlinien und -praktiken einzusetzen und Einzelpersonen und andere Organisationen zu ermutigen, ihre eigenen Ziele und Praktiken in einer Weise anzupassen, die den aktuellen globalen Ambitionen entspricht, schnelle und gerechte Transformationen zur Nachhaltigkeit zu erreichen.

Zum Inhalt